google suche nun breitere ergebnisse

Google Updates und Schwankungen im 1. Quartal 2022

Nachdem es Ende des Jahres 2021, ein Update des Suchalgorithmus gab, geht es bereits im ersten Monat des Jahres 2022 heiß her. Experten wie Barry Schwartz (Search Engine Roundtable) und Christian Kunz (SEO-Südwest) vermuten, dass es zumindest ein Update gäbe, welches unbestätigter Weise den Suchalgorithmus stark beeinflusst. Es gab erst um 22. Januar erneut starke Schwankungen beim Google-Ranking. Die meisten Schwankungen gab es im Bereich Sport mit einem Ausschlag von 9,3, die geringsten gab es in der Kategorie Gesundheit mit 7,0.

Valentin Pletzer beobachtete, dass kleine Seiten an Sichtbarkeit im Netz verlieren und größere Unternehmen wie Wikipedia und Amazon gewinnen an dieser.

Wie viele unbestätigte Updates gibt es?

Es gab bereits vor dem 22. Januar kleine Schwankungen im Ranking. Christian Kunz vermutet, dass es ein Update gegeben hat, welches langfristige Auswirkungen auf das Ranking hat. Barry Schwartz hingegen vermutet, dass es mehrere kleinen Updates sind, die diese Schwankungen verursachten. Jedoch schließt auch er ein großes unbestätigtes Update nicht aus.

Gibt es bestätigte Updates?

Zu Ende November 2021 hat Google ein Local Search Update bekanntgegeben. Dieses Update lief vom 30. November bis zum 08. Dezember 2021.

Die Nutzerfreundlichkeit von Webseiten ist für Google ein wichtiger Faktor und auch für das Ranking immer wichtiger. Im Februar 2022 hat Google begonnen, die Nutzerfreundlichkeit von Desktop-Seiten in das Ranking System einzubinden. Abgeschlossen soll dies bis Ende März sein. Zu den Faktoren der Nutzerfreundlichkeit zählen:

  • Largest Contentful Paint (LCP)
  • Cumulative Layout Shift (CLS)
  • First Input Delay (FID)
  • HTTPS-Sicherheit
  • Abwesenheit störenden Interstitials

Die Faktoren spielten bisher für die mobile Suche eine wichtige Rolle, hatten aber auf das Ranking für Computer keinen Einfluss. Nun sieht Google nach und berücksichtigt diese Faktoren auch für die Darstellung auf Computern.

Welche Auswirkungen das haben wird, werden die nächsten Wochen zeigen. Bereits in den letzten Wochen konnten wir beobachten, dass bei einigen Seiten kurzfristig deutliche Unterschiede zwischen dem Ranking auf Mobilgeräten und dem Ranking auf Computern zu erkennen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.