Der Update Sommer 2021 bei Google

In diesem Sommer war Google sehr umtriebig und hat in Juni und Juli gleich 6 bestätigte Updates eingespielt.

Es handelt sich dabei um 2 Core Updates, die auf den Juni und Juli verteilt wurden. Ab Mitte Juni wurde das Page Experience Update veröffentlich. Die Core Web Vitals gehören jetzt zum offiziellen Rankingfaktor. In Juni gab es zusätzlich noch 2 SPAM Updates und zum Ende Juli ein Link SPAM Update.

Die Google Updates im Überblick:

  • 06.2021 Core Update
  • 06.2021 Page Experience Update
  • 06.2021 SPAM Update
  • 06.2021 SPAM Update
  • 07.2021 Core Update (Fortsetzung des Core Updates aus dem Juni)
  • 07.2021 SPAM Link Update

Welcher Veränderungen bringen die Updates mit sich?

Core Updates Juni/Juli

Die beiden Core Updates von Google haben in einigen Bereichen für größere Veränderungen gesorgt. Nach Angaben von sistrix haben besonders sogenannte YMYL-Domains betroffen. YMYL steht für “Your Money, your Life”.

Die verschiedenen Updates können verschiedene Auswirkungen auf das Ranking einer Seite haben. Wenn sich das Ranking verschlechtert hat, sollte man genau darauf achten, wann dies passiert ist. So können Sie mit Ihren SEO-Maßnahmen gezielter auf das jeweilige Update reagieren.

Bei den Core Updates gilt es dennoch Ruhe zu bewahren. Viele Informationen hat Google zu den Updates nicht herausgegeben, aber die entscheidende Frage bleibt, wie die Qualität einer Webseite verbessert werden kann und welchen Nutzen und Mehrwert der Nutzer davon hat. Im Fokus stehen dabei die bekannten E-A-T Kriterien (Expertise, Authoritativeness, und Trustworthiness). Diese Kriterien sollten daher auch weiterhin die SEO-Maßnahmen anleiten.

Page Experience Update

Dieses lange angekündigte Update hat die sogenannten „Core Web Vitals“ im Blick. Google will mit den Messwerten die Nutzererfahrung möglichst realitätsnah bewerten. Da Google diesen Part schon länger angekündigt hat und die Werte schon lange erhoben werden, ist es für SEO-Experten nichts neues. Die nächsten Monate werden zeigen, wie groß am Ende der Einfluss auf das Ranking sein wird.

SPAM Updates

Kurz und knapp will Google mit diesen Updates Webseiten abstrafen, die aus Ihrer Sicht keine guten Absichten haben. Bereits im Jahr 2020 hat Google einiges unternommen, um SPAM zu bekämpfen.

Link SPAM Update

Mit diesem Upate wird dem Link-Spam entgegengewirkt und unnatürliche Backlinks werden keinen Einfluss mehr auf das Ranking haben. Das bedeutet, dass unnatürliche Backlinks nicht direkt abstrafen, aber wer bisher viel von unnatürlichen Backlinks profitiert hat, kann sich auf Rankingverluste einstellen.

Fazit:

Gleich 6 bestätigte Updates innerhalb von 2 Monaten gab es schon lange nicht mehr. Die Änderungen durch die Updates sind jetzt bei vielen sichtbar geworden. Bei negativen Änderungen sollte man jedoch nicht in Panik oder Hektik verfallen. Google hat ein langfristiges Ziel und das sollten Sie auch im Auge haben. Es geht darum, dem Nutzer das beste Ergebnis mit den qualitativ besten Inhalten anzuzeigen. Handeln Sie danach und beachten Sie dabei die Google Guidelines. Wer sich daran hält, ist mittel- und langfristig auf einem guten Weg. Wer jedoch für einen vermeintlichen schnellen Erfolg die Regeln missachtet, wird auf lange Sicht eher verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.