take-action-on-guest-blogging-tweet

Google Strafen häufen sich *Update*

Gestern traf es kein Link-, sondern ein großes GastBlog Netzwerk. Um wen es sich dabei genau handelt, dazu gab es leider keine Aussage (zum Update). Matt Cutts tweetete nur so zwischendrin:
take-action-on-guest-blogging-tweet
Im Jahr 2013 wurden unter anderem SAPE Links, Ghost Rank 2.0 und Anglo Rank bestraft. Das Jahr 2014 begann mit einer Strafe für das Linknetzwerk Buzzea. Im Zuge der Buzzea Strafe wurden Maßnahmen in Deutschland angekündigt und die erste SEO Agentur wurde wegen Ihrer Linknetzwerke bestraft. Danach ging Google kurz über die Ostgrenze und bestrafte zwei weitere Linknetzwerke aus Polen.
Zwischendrin erklärte Matt Cutts das Guest Blogging unter bestimmten Gesichtspunkten als Spam erkannt wird und hier ist nun die erste Strafe.
Zwischen den Zeilen war zu lesen (oder bei Youtube zu hören), dass das Webspam Team auch auf das Spammen von Infografics mit dem Ziel des Linkbuildings schaut.

Die Strafe ging an MyBlogGuest.com

 


Ann bestätigt via Twitter, dass es beim bestraften Blog Netzwerk um MyBlogGuest handelt:
myblogguest-anne
Über MyBlogGuest wurde in vielen bekannten Blogs berichtet, etwa bei Moz oder Searchenginland, als gute Option zum Linkbuilding.
Ann geht davon aus, das die Kunden von MyBlogGuest wohl nicht bestraft werden und stellte diese Frage Matt Cutts – der noch nicht antwortete. Allerdings ist zu erwarten das die publisher auch Strafen bekommen. Theoretisch ist es möglich die Verfasser der Blogposts als auch die Betreiber der Blogs auf denen diese Gastbeiträge auftauchen zu bestrafen. Je nachdem welcher Verstoß gegen die Google Webmaster Guidelines vorläge.

Aktuell gibt es schon Aussagen von diversen Publishern bei MyGuestBlog, dass Ihre Domains bis vor kurzem zu bestimmten Suchanfragen auf Platz 1 standen. Sas über einen jahrelangen Zeitraum hinweg und nun ist es Platz 20 oder schlechter.
Aktuell findet man die MyBlogGuest Domain nicht einmal mehr unter dem Firmennamen auf Seite eins:myblogguest
Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.