Microsoft zieht Windows RT 8.1 Update zurück

Windows_8-1_Start_screen_with_motion_610x343
Windows 8.1 RT bringt einige sehr interessante Features mit (Foto:Microsoft)

Microsoft hat das vor kurzem zum Download angebotene Windows RT 8.1 Update wieder zurückgezogen. Grund waren u.a Probleme beim Booten der aktualisierten Geräte.

Zahlreiche User berichten über Probleme beim Auffinden und Installieren des Updates. Die Probleme sind anscheinend nicht nur beim Microsoft Surface vorhanden, sondern auch bei Geräten anderer Hersteller. Es wird auch über Probleme beim Starten von aktualisierten Geräten berichtet – einige Geräte konnten nicht gebootet werden.

Microsoft hat umgehend reagiert und mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. Microsoft bietet jetzt Usern, die nach dem Update Probleme haben, ein 3,7 GB großes Surface-RT-Recovery-Image zum Download an. Mit Hilfe eines bootfähigen USB-Sticks lässt sich das Surface ohne Probleme auf die aktuelle Version 8.1 aktualisieren.

Zu den Neuerungen von Windows 8.1 RT gehören:

  • Der im Rahmen von Windows 8 abgeschaffte Startbutton kehrt wieder zurück
  • Windows startet auf Wunsch in der Desktop-Ansicht
  • Die Windows-Suche sucht jetzt nicht nur auf dem eigenen Gerät, sondern auch im Internet
  • Neue Apps, wie z.B. Facebook, Taschenrechner, Wecker und ein Hilfsprogramm
  • Bis zu vier Apps können gleichzeitig auf dem Display angezeigt werden
  • Verbesserte Integration von Skype und Microsofts Cloud-Dienst Skydrive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.