Zufallsfehler

Stichproben sollen die Qualität und die Richtigkeit einer Ware/einer Aussage kontrollieren. Fällt diese Probe aber zufällig nicht positiv aus und ist fehlerhaft, dann spricht man von einem Zufallsfehler. Diese Stichprobe ist nicht repräsentativ für die Grundgesamtheit, das Ergebnis ist verzerrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon