XML

Die Abkürzung XML steht für Extensible Markup Language. Es ist eine Auszeichnungssprache, konkret übersetzt ist es eine erweiterbare Auszeichnungssprache. Die Intention ist immer, dass man damit strukturierte Daten präzise darstellen kann. 

XML ermöglicht den Austausch von Daten zwischen Computern. Es ist funktional gesehen der Nachfolger von HTML mit erweiterten Möglichkeiten im Web-Publishing. Es ist eine Sprache für Datenstrukturen und ist quelloffen. Jeder, der ein XML Dokument schreibt, muss, um ein Verstehen und die Funktionalität zu ermöglichen, sich an die den Standard halten. Ist der Standard gewahrt, sagt man, dass Dokument ist valide oder wohlgeformt

XML Dokumente sind nach ihren Regeln her hierarchisch strukturiert und logisch in ihrem Aufbau. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon