Voucher-Aktion

Das Interesse der potenziellen Kunden kann man mit Coupons  und Gutscheinen (Voucher) wecken und somit zu einer Kaufreaktion (Konversion) umwandeln. Da viele Kunden ihre Kaufentscheidung nach dem Preis ausrichten, lässt sich ihr Kaufinteresse mit Rabattaktionen und Preisreduzierung evozieren. Voucher-Aktionen zählen zum Gutschein-Marketing. Die besondere Wirksamkeit der Gutscheine liegt in ihrer Exklusivität begründet. Wird ein Artikel nur standardmäßig im Preis reduziert, dann gilt das für alle jederzeit. 

Ein Gutschein aber besitzt nicht jeder. Ein Gutschein ist mit „Aufwand“ (Ausschneiden, Ausfüllen, Abgeben etc.) verbunden, der in einer ganz bestimmten, begrenzten Zeit zu erbringen ist. 

Nachteil bei Voucher-Aktionen ist immer, dass die Kunden, die allein wegen des geringen Preises einen Kauf tätigen, nach der Aktion selten zu den Bestandskunden gehören. Vorteil dieser Maßnahme ist jedoch, dass damit die Produktbekanntmachung leichter gelingt. Neue Produkte oder Sortimentänderungen können von Kunden schneller angenommen werden.

 

ZRabattzettel wird an der Kasse vorgezeigt
Voucher-Aktion: Vorzeigen des Coupons an der Kasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon