Vorsatz

Einen Vorsatz im Buchdruck und in der Buchbinderei kennt eigentlich jeder. Die wenigsten wissen, dass die primär erste Seite diesen separaten Namen hat und eine besondere Funktion erfüllt. Die erste Buchseite, die am Buchdeckel festgeklebt ist, wird Vorsatz (oder manchmal auch Vorsatzpapier) genannt. Ohne dieses Vorsatzpapier wäre der Buchblock nicht mit der Buchdecke (die Deckel aus Pappe) verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon