Antizyklische Werbung

Antizyklische Werbung ist Werbung die in Zeiten geschaltet wird, in denen der Verkauf schlecht läuft. Diese Antizyklische Werbung dient z.B. dem Ausgleich von Umsatzschawnkungen. Antizyklisch Werben kann aber auch bedeuten, in Zeiten niedrigen Konkurrenzdrucks zu werben. Oft geht Werbung in der Masse unter – das würde nicht passieren. Bei der antizyklischen Marketings entstehen die geringsten Streuverluste und sie erreichen ein entgegenwirken des Umsatzrückgangs durch Sympathiegewinnung, Imageaufbau, Kundenbindung und die Steigerung des Bekanntheitsgrades.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon