Altarfalz

Folding.svg

Als Altarfalz oder auch Fensterfalz (Gatefold) bezeichnet man das einfalzen der jeweils äußeren Hülle eines Blattes. Der Altarfalz hat seinen Namen dank der Ähnlichkeit zu dreiteiligen Altaren in Kirchen. Der Altarfalz hat sechs Seiten, ein zusätzlicher Bruch in der Bogenmitte ergibt den achtseitigen Altarfalz.

Im Bild:

  1. Wickelfalz
  2. Altarfalz / Fensterfalz
  3. Achtseitiger Fensterfalz (Altarfalz)
  4. Leporello oder ZickZackfalz
  5. Parallelmittenfalz
  6. Kreuzfalz

Bild: Folding“ von Dontpanic – own Illustration. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon