Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) Hier findet Ihr alle Bitskin Beiträge die zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) dazugehören. Viele On-Page SEO Themen, aber auch Tipps und Tricks zum richtigen Link Building oder Link Earning (Off-Page SEO). Viele Informationen zu den neuesten Google SEO Updates und es werden Fragen geklärt wie: „Sind Backlinks noch wichtig?“. SEO aus Berlin mit Bitskin!

Creative Commons Links – Follow oder NoFollow verwenden?

Webmaster sind bei der Verlinkung im Moment besonders vorsichtig. Ob Widgets, Infografiken oder Bannerwerbung, häufig wird das Attribut noFollow verwendet. Wenigsten wird im offiziellen Google Webmaster Blog nach den passenden Regeln gesucht. Aber wie sieht es bei den Creative Commons Links aus? Verwende ich da einen Follow Link, oder sollte ich besser einen NoFollow Link nehmen? Was sagt Google?

50 Shades of Gray Hat SEO

Als Erstes möchte ich kurz die verschiedenen Schreibweisen von Gray Hat SEO erklären. Es gibt einige Ausnahmen, aber am Ende läuft es auf Folgendes hinaus:

  • grAy: Verwenden die Amerikaner
  • grEy: Verwenden die Engländer

Eigentlich ist es doch ganz einfach, Gray Hat SEO ist also amerikianisch und Grey Hat SEO ist eine englische SEO Technik! Und trotz der 50 verschiedenen Graustufen (Shades of Gray), gibt es noch andere Hüte, die sich ein SEO aufsetzen kann. Es folgt nun eine Erklärung was Black Hat-, White Hat und Gray Hat SEO ist, außerdem wird der graue Hut etwas genauer unter die Lupe genommen.

SEO Mythen, die mich anscheinend echt nerven

Ich rede mit vielen Freunden oder auch Kunden über SEO, klar verstehen die meisten kein Wort, aber sie hören mir zu. Auch, wenn ich schnell in einen Google-Monolog gerate, meistens ernte ich dann ein Lächeln. Kaum jemand hält mich für „das Böse in Person“ – auch Google nicht. Aber ein paar Menschen reagieren anders, wenn ich mit ihnen über SEO spreche. Sie haben sicher mal ein paar Stunden in SEO Blogs zugebracht und gelesen, oder kennen einen, der wiederum einen kennt, der mal von jemandem gehört hat, dass… Durch viele Blogs und auch durch die Köpfe einiger selbsternannter „SEO Experten“, gehen SEO Mythen Hand in Hand mit Unwahrheiten und manchmal auch SEO-Wahrheiten. Letztere sollen heute kein Thema sein, nur die klassischen SEO Mythen, die man immer wieder hört und einige SEO-Weistheiten, von denen man vielleicht gar nicht denkt oder glaubt, dass Sie nur ein SEO Mythos sind.

 

Meine ich kann es nicht mehr hören SEO Mythen

Das werden jetzt sicher ganz schnell mehr als 10 Mythen werden, gehaltvoll verpackt mit meiner (ganz persönlichen) Meinung! Und ich bin nicht zu traurig, wenn Ihr diese vielleicht nicht uneingeschränkt teilt 😉

Ich beginne mal mit den klassischen Mythen der Suchmaschinenoptimierung und steigere mich in die SEO Neuzeit.

Google verwendet auch nach dem 21.April Desktop-Signale für das mobile Ranking

Auch wenn Google für das mobile Ranking ab dem 21.04.2015 die mobile Optimierung als Rankingfaktor verwendet, heißt das nicht, dass Google keinen der vorhandenen >200 Desktop-Rankingfaktoren mehr für das mobile Ranking von Webseiten verwendet. In einfachen Worten ausgedrückt: Hast du eine langsame Version deiner Webseite für mobile Geräte, wird das Dein Ranking nicht beeinflussen, solange deine Desktop-Webseite schnell ist! Bei einem responsive Design sind beide Versionen natürlich gleichschnell (oder langsam), aber responsive ist ja nicht die einzige Art der mobilen Optimierung.

Mobile Optimierung von Webseiten ist ein Rankingfaktor

Wichtiger den je ist die mobile Optimierung einer Webseite, denn wie Google offiziell ankündigte: „Ab dem 21.April 2015 ist die mobile Optimierung ein Rankingfaktor“. Mobile matters – dass ist nicht neu! Schon 2012 hat man gesagt, dass mobil vorgeht. Im letzten OnPage Friday haben wir ein wenig orakelt und auch erwähnt, dass mobile Optimierung ein Rankingfaktor werden wird. In der Jahresvorschau haben wir uns etwas weiter aus dem Fenster gelehnt und gesagt, dass mobile Optimierung im Jahr 2015 ein Rankingfaktor sein wird! Nun bestätigt Google das, was eigentlich niemanden mehr in Staunen versetzen sollte: „mobile matters – mobile Optimierung ist ein Rankingfaktor“!

Die 5 häufigsten Fehler bei Keywords

keywordsBei der Suchmaschinenoptimierung spielen Keywords eine entscheidende Rolle. Auch wenn der Hummingbird die Suchmaschine Google grundliegend verbessert hat und die Keyword Recherche stark beeinflusst, worunter man gefunden werden möchte, spielt schon eine wichtige Rolle.
Bei den Keywords kann man Fehler machen, auch wenn man das gar nicht vermutet! Wird ein Keyword zu oft verwendet oder zu selten? Nicht konsequent genug oder Seiten übergreifend? Das können schon entscheidende Fehler sein. Die häufigsten Fehler bei Keywords haben wir hier aufgelistet.

Häufige SEO Missverständnisse

seo-rezept
Die Geschichte der Suchmaschinenoptimierung ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Viele glauben zum Beispiel an ein besonderes Ranking, an die eine Position 1. Vermutlich jeder SEO hat diese Frage schon gehört: Was kostet es, bei Google auf Platz 1 zu kommen?
Dann fragen wir erst mal genauer nach. Es ist in den meisten Fällen genau der Begriff, mit dem man sich selbst suchen würde.
Das basiert auf keiner Keyword Recherche oder Ähnlichem, es ist eine Bauchentscheidung! Schon das ist ein Missverständnis, jeder Mensch sucht wie ich!

Jetzt gibt es genau drei Möglichkeiten, Nummer eins: Es ist ein Treffer, der relativhäufig gesucht wird (was das Landen Position 1 etwas schwerer macht). Nummer zwei: Es wird gar nicht gesucht (was eine Optimierung sehr vereinfacht). Nummer drei: Eine transactional query wie sie im Buche steht, mit Amazon, Ebay und Co. auf Seite 1. In vielen Fällen ist das einfach Mission Impossible, man bräuchte ganz andere Strategien, aber die zu entwickeln und durchzuführen, kostet Zeit und Geld.
Klar, viele wären in diesem Fall mit einer Position in den Top fünf sehr zufrieden, aber warum kleckern? Wir machen einfach #weiterimmerweiter und beharren auf Position 1.
Egal, um welche der Möglichkeiten es sich handelt, das Keyword ist fix und die Position auch.

Bei Google gefunden werden ist mehr als nur Keywords

Bei Google gefunden werden ist mehr als Keywords
Suchmaschinen sehen Webseiten längst nicht so, wie es Menschen tun. Daher wird unter anderem die OnPage Suchmaschinenoptimierung benötigt, um die Webseite für eine Suchmaschine lesbar und verständlich zu machen, um bei Google gefunden werden zu können. OnPage Optimierung ist aber weit mehr als Keywords!
Viele OnPage SEO Tools beziehen sich direkt auf Keywords und deren Positionierung auf der Webseite. Um unter einem bestimmten Suchbegriff gefunden werden zu können, ist es sehr hilfreich, wenn man dieses Keyword wenigstens einmal erwähnt. Viel wichtiger als das Erwähnen selbst ist, wo das Keyword verwendet wird. In einem Alt-Tag, im Content, in einer Überschrift oder sogar im Seitentitel…
Wie unter anderem bei Searchmetrics zu lesen ist, werden die Keywords immer unwichtiger, aber einmal muss man (wenigstens einen verwandten Begriff) wohl verwenden.

Warum eine seriöse SEO Agentur keine Platzgarantien geben kann

Smoking Querbinder (Fliege)Bitskin gibt bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) keine Platzgarantien. Warum kann eine wirklich seriöse SEO Agentur keine Platz-1-Garantie, oder irgendeine andere Platzgarantie geben? Eigentlich ist die Antwort recht einfach, wie kann man etwas garantieren, worauf man keinen direkten Einfluss hat? Natürlich kann man mit den richtigen Optimierungen das Ranking einer Webseite verbessern. Natürlich ist auch ein Platz 1 bei Google möglich, nur Garantieren könnte Platz 1 nur Google, denn nur Google selbst hätte wirklich direkten Einfluss auf die Suchergebnisse. Nur wird Google niemandem ein solches Angebot machen.

Google selbst warnt vor den SEO Agenturen, die behaupten gute Kontakte zu Google zu haben, oder Positionen in Suchergebnissen garantieren.

No one can guarantee a #1 ranking on Google

Ein Blick in die SEO Zukunft 2015

SEO Zukunft 2015 - Alexandre Dumas
Nadar – Alexander Dumas père (1802-1870) – Google Art Project 2

Einen Blick in die SEO Zukunft haben wir schon im letzten OnPage Friday gewagt und schon jetzt sind einige Punkte wie etwa Bonuspunkte im Ranking für mobile Optimierung wahr geworden.
Das war aber nicht das Ende, lediglich der Anfang einer langen Reihe von Neuerungen, aber bevor wir das weiter ausschmücken, nochmal schnell ein Blick zurück!

Was wir im Jahr 2013 für 2014 erwartet hatten

  • Auch hier war klar – die mobile Optimierung muss langsam belohnt werden, die Anfänge wurden getan und weitere Pläne gesteckt. Hier hatten wir nicht ganz unrecht.
  • Guestblogging nahm ein solches Ausmaß, dass wir vermuteten, dass Google es bestrafen wird. Mit dem Fall von MyGuestBlog und vielen weiteren Beispielen hatten wir auch hier recht.
  • Editorials konnten so auch nicht weitergehen, wir rechneten mit Strafen, Google beschloss Richtlinien. Wenn man bedenkt, dass eine Richtlinie besagt, dass Links aus Editorials No-Follow Links sein müssen, so kommt das einer Strafe schon sehr nahe, ist aber eigentlich keine.
  • Infografiken nahmen (wie auch das Guestblogging) überhand. Wir haben zwar mit Strafen gerechnet, aber es gab schlagartig nicht mehr so viele Infografik-Backlinks. Vielleicht war das ein Grund, warum es hier keine nennenswerten Ereignisse gab.
Werbelexikon

Hier findet Ihr Fachbegriffe aus der Werbung einfach erklärt! Von A wie Above the Line über I wie Inhouse bis Z wie Zielgruppe!

zum Werbelexikon